Posts

Begriff "Benutzerfreundlichkeit" jetzt im Gesetz

Bild
In eigener Sache: Begriff "Benutzerfreundlichkeit" (nach nur 20 Jahren) nun auch im Gesetz als Synonym für Usability verwendet Da ich zur Zeit eine Grundlagenvorlesung Usability und User Experience erstelle, habe ich mich auch wieder mal mit den etwas angestaubten Texten aus dem gesetzlichen Bereich zu beschäftigen.und auch einmal alte formale Wahrheiten aus den 90ern und meiner Zeit beim TÜV kritisch hinterfragen.  Und tatsächlich hat sich etwas getan. Nicht nur die ISO 9241 wächst und gedeiht (optimistisch gesehen), sondern auch die gesetzlichen Grundlagen wurden überarbeitet. Statt der bisherigen "Bildschirmarbeitsverordnung" sind die Anforderungen an die Usability nun in die Arbeitsstättenverordnung integriert, so dass sich das Bild verändert hat:  Das wäre nun außer für damit besonders betraute Personen nun keine wirkliche Neuerung, zumal die Anforderungen in dem als Anhang zur Arbeitsstättenverordnung (der volle Titel lautet " Verordnung

Einladung BITKOM: Paradigmenwechsel oder Buzzword-UX im Spannungsfeld IoT 15.2. Dortmund

Bild
Einladung zur nächsten Arbeitskreissitzung Usability & User Experience am 15.2.17 bei adesso in Dortmund: Anmeldung bitte an f.termer (at) bitkom.org ab 10:00 Registrierung und Begrüßungskaffee Top 1 10:30 Begrüßung und Vorstellen der Agenda Vorstand des AK UUX Dr. Frank Termer, Bitkom e.V.  Top 2 10:45 Begrüßung durch den Gastgeber Martin Schmitz-Ohrndorf, adesso AG  Top 3 11:00 UX für Gerätesteuerung - IoT als Werkzeug Andrea Papenmeier, adesso AG Die Steuerung von Geräten und Robotern ist in der Industrie weit verbreitet. Mit immer komplexer und raffinierter werdenden Maschinen erhöht sich auch die Komplexität der Gerätesteuerung. Beim Einsatz von herkömmlichen graphischen Steueroberflächen müssen dreidimensionale Bewegungen im zweidimensionalen Raum gesteuert werden, was einen erheblichen kognitiven Aufwand für den Nutzer bedeutet. Die Folge ist eine schlechte Mensch-Maschinen-Interaktion und reduzierte Intuitivität. Das Internet der Dinge eröffnet uns neue Lösung

Jobs zu besetzen (Content Editors, Java Development, Testing)

Bild
Wir haben akut verschiedene Jobs zu besetzen: Wir suchen studentische Hilfskräfte (5-10), die Content in ein CMS einstellen. Aufwand ca. 4 Monate halbtags pro Person. Gute Bezahlung, Arbeitsort Bonn (Heimarbeit in Teilen möglich). Wir suchen für den Standort Münster eine(n) Werksstudent(in) aus dem Bereich Design , die Lust haben mit uns zu wachsen.  Wir suchen für einen Kunden in Hamburg aus dem Bereich Java-Entwicklung : Java Entwickler, Tester und System-Architekten. Diese Jobs werden als Arbeitnehmerüberlassung angefragt, d.h. es geht um einen mittelfristigen Einsatz Vor-Ort in Hamburg. Anfragen bitte an kontakt17 (at) untrouble.de 

Expertenrunden: "Future UX Strategy Retreat" auf Mallorca 2017 und UX Heads 2017

Bild
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe mit Experten aus dem Bereich UX und Usability findet die Veranstaltung dieses Jahr in zwei getrennten Versionen statt: UX Heads 2017: Wie in den Vorjahren auch, treffen sich Praktiker aus verschiedenen Unternehmen und erzählen von ihren Best-Practices und diskutieren in einem exklusiven Rahmen einer geschlossenen Gemeinschaft Herausforderungen und gute Ideen. Dieses findet in einer noch festzulegenden Location im Raum Bonn/Dortmund am 17.10.2017 statt und ist für die Teilnehmer kostenfrei.  Future UX Strategy Retreat: Neu ist das Format, in dem sich eine kleine Gruppe 2 Tage in kreativer Umgebung zusammensetzt und die strategischen Herausforderungen diskutiert und idealerweise auch eine eigene Vision entwickelt. Dabei wollen wir von anderen lernen, ausprobieren und konkrete Ergebnisse schaffen. Dies ist für 16. und 17.5.2017 geplant. Bisher haben wir Anmeldungen von SAP, IBM, Google und Daimler und Experten aus unserem eigenen Netzwerk. Kosten e

Call for Speakers: Paradigmenwechsel oder Buzzword: UX im Spannungsfeld IoT (15.2.2016 Dortmund, Adesso)

Bild
Sitzung des AK Usability & User Experience (UUX)  Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:30 – 17:00 Uhr (Begrüßungskaffee bereits ab 10 Uhr) adesso AG | Stockholmer Allee 20 | 44269 Dortmund  Wir bedanken uns recht herzlich bei Martin Schmitz-Ohrndorf und der adesso AG für die Gastfreundschaft an diesem Tag. +++ Call for Speakers +++  Paradigmenwechsel oder Buzzword: UX im Spannungsfeld IoT Die Vernetzung und Miniaturisierung von Sensoren und Aktuatoren, zunehmende Rechnerleistung und sinkende Kosten ermöglichen immer vielfältigere Interaktionsformen. Gehören Maus und Monitor also schon bald der Vergangenheit an? Werden wir anstelle dessen zukünftig mit Geräten in einer erweiterten Realität per Sprache kommunizieren? Oder reden die Geräte überhaupt noch mit uns und nicht viel mehr über uns und wissen so bereits automatisch, was autonom zu tun ist? Wir freuen uns auf Ihren Vortragsvorschlag rund um: Internet der Dinge: Interaktion mit vernetzten Systeme Predictive und Anti

RuhrWUD 2016 - Rückblick zum World Usability Day 2016 in Dortmund

Bild
Am 08.11.2016 fand der  Zukunftskongress Wirtschaft 4.0  im Dortmunder U im Rahmen des World Usability Day statt. Die Veranstalter waren  Engage.NRW  und die  RHaug GmbH  in Kooperation mit der  Wirtschaftsförderung Dortmund  - wir haben uns über die große positive Resonanz gefreut! 200 Teilnehmer hörten spannende Vorträge zu Themen wie Kritische Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung von 4.0 Projekten in mittelständischen Unternehmen, Virtual Reality & Augmented Reality, Internet of Things (IoT), Smart Home und Gamification. Wichtige Impulse gaben auch Vorträge, die aufzeigten, wie Innovationen in Unternehmen unter anderen auch inspiriert durch Science Fiction oder „by Accident“ entstehen. Besonderen Anklang fand die Ausstellung, in der für den notwendigen Praxisbezug Exponate angesehen und ausprobiert wurden. Spätestens hier wurde jedem Besucher klar, wie man aktuelle Technologien konkret im Business einsetzen kann und welche Potentiale damit auch im eigenen Unternehmen geho

Einladung Zukunftskongress: Wirtschaft 4.0 (Dortmund 8.11.) aka World Usability Day Ruhrgebiet

Bild
Engage.NRW in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Dortmund laden herzlich ein zum am Dienstag, 8.11.2016 im Dortmunder U Auf unserer diesjährigen Veranstaltung begrüßen wir unter anderem:  Hochkarätige Sprecher aus namhaften Firmen wie SAP, Grey Germany, ifm electronic, Deutsches Institut für Virtual Reality und viele mehr. Den Auftakt macht Andreas Maser | Experte für Strategische Unternehmensentwicklung und Change Management zum Thema „Unternehmensentwicklung im Mittelstand - Kritische Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung von 4.0 Projekten“. Eine Ausstellung mit Exponaten zum Ansehen und Ausprobieren für den nötigen Praxisbezug rundet die Veranstaltung ab. Es erwarten Sie aktuelle und zukunftsweisende Themen wie Augmented & Virtual Reality, Industrie 4.0, Internet der Dinge (IoT), Gamification und User Experience im digitalen Wandel. Programm und Anmeldung unter: www.ruhrwud.de Wir freuen uns auf Ihren Besuch!