Posts

Posts mit dem Label "mobiltelefon" werden angezeigt.

User Interfaces mit Augmented Reality gestalten

Bild
Ende September war ich auf der Hausmesse bei einer der spannensten Firmen, die München zur Zeit zu bieten hat. Metaio hat sich voll und ganz auf das Thema "Augmented Reality" spezialisiert. Auf Deutsch heißt das soviel wie "Angereicherte Realität". Da werden virtuelle mit realen Informationen gemischt (daher auch die alternative Bezeichnung "Mixed Reality"). Die virtuellen Informationen können dabei direkt ins Sichtfeld (beispielsweise über eine Datenbrille) oder eben in ein Kamerabild eingeblendet werden. Eine wichtige Zielsetzung ist dabei, dass diese virtuellen Informationen lagerichtig zum realen Objekten eingeblendet werden. Beispiel: ich platziere ein Produkt vor meine Webcam und bekomme auf dem Bildschirm neben dem Produkt virtuelle Informationen angezeigt. Diese virtuellen Informationen wandern auch mit, wenn das Produkt vor der Kamera bewegt wird. Eindrucksvoll kann diese Funktionalität bei einer Lösung betrachtet werden, die metaio für Lego en…

Usability und Handies

Bild
Während ich mich noch mit der Usability von Automaten beschäftigt habe, ist bei meinem Kollegen Andreas Beu das mindestens genaus populäre Thema Usability von Handys abgefragt worden. Der Spiegel hat daraus einen schönen Artikel gemacht: "Ich will doch nur telefonieren"

Und wenn man das traurige Relikt deutscher Handybauversuche anschaut, ahnt man, was alles schief laufen kann.

Noch erstaunlicher finde ich aber, wie wenig Usability bisher zur Selbstverständlichkeit geworden zu sein scheint bei Gegenständen, die Millionen Menschen täglich nutzen. Da ahnt man schon, wie es erst bei Produkten aussehen muss, die nur Tausende, Hunderte oder noch weniger Menschen nutzen.

Naja, als Usability-Berater stolpert man ja jeden Tag darüber :-)