Posts

Posts mit dem Label "WUD" werden angezeigt.

CfP World Usability Day Ruhrgebiet 12.11.2020 Dortmund

Bild
  Es ist wieder so weit, der nächste WUD steht vor der Tür und bis zum Wochenende kann man sich noch für Sponsoring, Vorträge, Stände etc. bei uns melden https://ruhrwud.de/2020/08/10/callforparticipation2020/

World User Experience (Usability) Day 2019 - Einladung zur Unterhausdebatte Digitalisierung und Expertenworkshops

Bild
ruhrWUD 2019 14.11.2019 Hier anmelden Am Donnerstag den 14.11.2019 findet an der HRW Bottrop der diesjährige Ruhrgebiets-WUD (World Usability Day oder heute eher World User Experience Day) statt.  Die Teilnahme ist mit Ausnahme der Workshops dank unserer Sponsoren kostenfrei. Keynotes  Aktuelle Trends Automotive HMI & Displays – Implikationen zu User Experience und Vereinfachung Dr. Stefan Becker (Core HMI Supervisor, Ford Werke GmbH)  Scrum & UX – Eine Erfahrung! Linda Schmidt (Abteilungsleiterin UX & Industrial Design, ifm Unternehmensgruppe)  Networking, Jobs und Ausstellungen  Studierende und potenzielle Arbeitgeber treffen aufeinander und geben Einblicke in ihre Praxis.  Job-Speed-Dating Lernen Sie potenzielle Arbeitgeber bzw. Arbeitnehmer für User Experience, Usability und Design kennen.  Führung durch die Labore und Ausstellungen der HRW Exponate und Forschungsergebnisse aus den Bereichen UX und Positive Computing  Workshops  Die Worksho

CfP World Usability Day "Metropole Ruhr" - Designing for the Future We Want

Bild
Call for Participation Für unseren nächsten ​ World Usability Day​ (WUD) der ​ Metropole Ruhr​ suchen wir noch Sprecher und Interessierte! Hier können Sie die Informationen auch als PDF herunterladen . Wo? Hochschule Ruhr West (Campus Bottrop), Lützowstraße 5, 46236 ​ Bottrop Wann? Donnerstag, ​ 14. November 2019​ ,​ 13:00 – 21:00 Uhr Der diesjährige WUD steht unter dem Thema ​ Designing for the Future We Want​ ​- hierfür wollen wir abdecken: Aktuelle Trends in User Experience und Usability allgemein Best Practice Methoden aus der Praxis Digitalisierung in verschiedenen Lebens- und Wirtschaftsbereichen Gestaltung von nutzbaren KI-Systemen Mensch-Maschine-Kooperation in hochautomatisierten Umgebungen Positive Computing ... Ihr Thema? Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge! Das Format ist dieses Jahr eine eigene Experience: Firmen-BewerberInnen-Speed-Dating ​für Interessierte aus dem Bereich User Experience, Design, IT und Software Praxis-Workshops ​v

Rückblick zum Kongress Mensch und Technik in Dortmund 2017

Bild
Am 7. November 2017 fand der „Kongress Mensch & Technik – Intuitiv, effizient, begeisternd“ im Dortmunder U statt. 150 Teilnehmer hörten spannende Vorträge zu den Themen „Digitale Assistenz“, „Internet of Things“ (IoT), „Industrie 4.0“, „Gamification“ und „Innovation“. Besonderes Highlight waren die Vorträge „ Warum und wie? Neuartige Erlebnisse durch Sprache! “ von Sascha Wolter (Amazon Alexa) und „Sehen, Hören, Verstehen – auf dem Weg zum intelligenten Assistenten!“ von Marcel Tilly (Microsoft). Die Vorträge gingen auf die Möglichkeiten – aber auch die Limitationen – der Sprachsteuerung ein. Die Teilnehmer nutzen auch die Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen. Besonderen Anklang fand die Ausstellung, in der für den notwendigen Praxisbezug Exponate angesehen und ausprobiert wurden. Besucher, Sprecher und Aussteller waren begeistert! Der Kongress in Bildern

RuhrWUD 2016 - Rückblick zum World Usability Day 2016 in Dortmund

Bild
Am 08.11.2016 fand der  Zukunftskongress Wirtschaft 4.0  im Dortmunder U im Rahmen des World Usability Day statt. Die Veranstalter waren  Engage.NRW  und die  RHaug GmbH  in Kooperation mit der  Wirtschaftsförderung Dortmund  - wir haben uns über die große positive Resonanz gefreut! 200 Teilnehmer hörten spannende Vorträge zu Themen wie Kritische Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung von 4.0 Projekten in mittelständischen Unternehmen, Virtual Reality & Augmented Reality, Internet of Things (IoT), Smart Home und Gamification. Wichtige Impulse gaben auch Vorträge, die aufzeigten, wie Innovationen in Unternehmen unter anderen auch inspiriert durch Science Fiction oder „by Accident“ entstehen. Besonderen Anklang fand die Ausstellung, in der für den notwendigen Praxisbezug Exponate angesehen und ausprobiert wurden. Spätestens hier wurde jedem Besucher klar, wie man aktuelle Technologien konkret im Business einsetzen kann und welche Potentiale damit auch im eigenen Unternehmen geho