Posts

Posts mit dem Label "Veranstaltung" werden angezeigt.

Webinare zu UX Grundlagen und Vertiefung zum Thema Prozesse

Bild
Seminare, Seminare, Seminare... und das auch noch kostenlos! Wir müssen verrückt sein oder missionarisch: Im Rahmen der BITKOM Akademie bieten wir aktuell drei (kostenfreie) Webinare als Einstieg in die Thematik an:
Grundlagenwebinar "User Experience optimieren – erfolgreich(e) Software gestalten - Pragmatische Prozesse, Methoden und Argumente für User Centered Design" Am 21.6.2018 wird es um die typischen ersten Fragen und Antworten zum Thema "Was soll ich denn nun zum Thema UX tun?" gehen:

Wo stehen die anderen Unternehmen? Ein kurzer Stand der deutschen Software-Unternehmen.Was ist denn Usability so ungefähr?Und was ist dann User Experience?Wie kann ich als Software-Unternehmen das nun umsetzen? Die Anmeldung erfolgt dann hier über die BITKOM.  Vertiefungswebinar "UX in Projekten einplanen & umsetzen -  User Experience in real existierende Prozesse einbringen" Um die konkrete Einbindung in die Prozesse der Software-Entwicklung soll es dann bei der …

CfP BITKOM 19.4.18 Berlin: Mit Dingen und Diensten reden: Konversation und Sprache in Hard- und Software

Bild
Call for Speakers: "Mit Dingen und Diensten reden: Konversation und Sprache in Hard- und Software" Am 19.4.2018 werden wir bei der Deutschen Post in Berlin im Rahmen des Arbeitskreises "Usability und User Experience" der BITKOM  den ersten Workshop mit spannenden Vorträgen veranstalten. Dazu sind Einreichungen von Sprecherinnen und Sprechern herzlich willkommen: +++ Call for Speakers +++  Im Mittelpunkt der Sitzung wird das Thema „Mit Dingen und Diensten reden: Konversation und Sprache in Hard- und Software“ stehen. Chatbots und Sprechende Lautsprecher werden nicht nur immer populärer sondern auch immer besser. Sind da Graphical User Interfaces (GUI) und mobile Apps noch ausreichend? Wo bietet sich ein Chatbot (Conversational User Interface) an und bevorzugen die Anwender nicht eigentlich die Natürlichkeit eines Voice User Interface (VUI) mit Alexa und Co.?
Wir laden dazu ein, sich an der Diskussion zu diesen Themen aktiv zu beteiligen und suchen nach Referent*inn…

Rückblick zum Kongress Mensch und Technik in Dortmund 2017

Bild
Am 7. November 2017 fand der „Kongress Mensch & Technik – Intuitiv, effizient, begeisternd“ im Dortmunder U statt. 150 Teilnehmer hörten spannende Vorträge zu den Themen „Digitale Assistenz“, „Internet of Things“ (IoT), „Industrie 4.0“, „Gamification“ und „Innovation“. Besonderes Highlight waren die Vorträge „ Warum und wie? Neuartige Erlebnisse durch Sprache! “ von Sascha Wolter (Amazon Alexa) und „Sehen, Hören, Verstehen – auf dem Weg zum intelligenten Assistenten!“ von Marcel Tilly (Microsoft). Die Vorträge gingen auf die Möglichkeiten – aber auch die Limitationen – der Sprachsteuerung ein. Die Teilnehmer nutzen auch die Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen. Besonderen Anklang fand die Ausstellung, in der für den notwendigen Praxisbezug Exponate angesehen und ausprobiert wurden. Besucher, Sprecher und Aussteller waren begeistert!

Der Kongress in Bildern

CfP "Kongress Mensch & Technik" - Thema: intelligente Assistenzsysteme

Bild
CALL FOR PARTICIPATION "Kongress Mensch & Technik" - Thema: intelligente Assistenzsysteme  7.11.2017 - Dortmunder U Der erfolgreiche Kongress Mensch & Technik geht in die nächste Runde. Am 7. November 2017 sind Geschäftsführer und Führungskräfte mittelständischer und großer Unternehmen wieder ins Dortmunder U eingeladen, sich über Möglichkeiten und Grenzen des technisch Machbaren an der Schnittstelle Mensch−Technik auszutauschen. Und sie können ihren Kontakt zu erfahrenen Experten und innovativen StartUps weiter intensivieren.

Thema des Kongresses: "Intelligente Assistenzsysteme" Schon jetzt steht fest, dass das Vortragsprogramm erneut prall gefüllt sein wird mit wichtigen Impulsen und beispielhaften Entwicklungen namhafter Unternehmen. Hierzu konnten bereits Michael Kranawetter (National Security Officer bei Microsoft Deutschland) und Sascha Wolter Senior Technology Evangelist für Amazon Alexa gewonnen werden. Auch für den so wichtigen Praxisbezug wird wi…

Call for Speakers: „User Experience optimieren – erfolgreich(e) Software gestalten | Status Quo und Potenziale von User Experience und Usability im Umfeld von betriebswirtschaftlicher Software und ERP“

Bild
Call for Speakers User Experience optimieren – erfolgreich(e) Software gestalten tatus Quo und Potenziale von User Experience und Usability im Umfeld von betriebswirtschaftlicher Software und ERPam Mittwoch, 4. Oktober 2017, 10:30 – 17:00 Uhr (Begrüßungskaffee bereits ab 10 Uhr)
Datev eG, Paumgartnerstr. 6-14, 90429 Nürnberg

Aktuelle Untersuchungen des BITKOM und von Trovarit zeigen, dass die User Experience gerade im Bereich der produktiven Arbeit mit Software-Systemen einen sehr hohen Stellenwert einnimmt. Neue Technologien (u.a. KI, Big Data, VR/AR) bieten hierfür interessante Ansatzpunkte. Viele Anwender übertragen ihre privaten Erfahrungen im Umgang mit Amazon, Facebook, Google und Co. auf ihr Arbeitsumfeld und die dortigen IT-Lösungen und wollen sich immer weniger mit komplizierten, langsamen User-Interfaces zufriedengeben. Viele Hersteller von betriebswirtschaftlicher Software stehen vor der Herausforderung, dass sie die Komplexität ihrer gewachsenen Lösung durch eine deutlich…

Startklar: Future UX Retreat 2017 mit den Großen nach Mallorca

Bild
Wir sind startklar für das diesjährige "Work in Paradise" Event:
Future UX Retreat 2017 und das mit den ganz großen der Zunft wie Google, SAP, Daimler, IBM, Xing aber auch kleineren Unternehmen wie mVise, der Bundesdruckerei(OK, das ist nicht so klein) oder der GAD/Fiducia (die sind auch gar nicht klein). 
Die Veranstaltung ist eine Synthese aus zwei früheren Veranstaltungsarten, die jede für sich, sich gut bewährt hatten:  Expertentreffen mit einer Agenda, die vor allem von einem Punkt lebt: JEDER Teilnehmer und JEDE Teilnehmerin müssen vortragen (oder zumindest jede Institution). Die Vergangenheit hat gezeigt, dass bei diesen Treffen mit überschaubarer Teilnehmerzahl (dieses Mal 16 Personen = ausgebucht) schnell ein wirklicher, ehrlicher und wahrhaftiger Dialog entsteht. Hier kommt keiner mit Werbefolien :) Dazu viel Raum für Fragen und Diskussionen.


Dies haben wir seit 2010 in verschiedenen Fachsymposien mit Erfolg auch und gerade in mehrtägigen Formaten erprobt.

Veranstalt…

Nächster Event: 1.6.17, Köln, Conversational UX – von Chat bis Bot, von GUI bis VUI

Bild
Arbeitskreis Usability & User Experience -Conversational UX – von Chat bis Bot, von GUI bis VUI
am Donnerstag, 1. Juni 2017, 10:30 – 17:00 Uhr (Begrüßungskaffee bereits ab 10 Uhr)
Microsoft Deutschland GmbH, Geschäftsstelle Köln, Holzmarkt 2a, 50676 Köln
Bei der Entwicklung von Anwendungsszenarien müssen mittlerweile unzählige Geräte- und Interaktionsformen berücksichtig werden. Doch wann ist eine einfache Texteingabe ausreichend, wo bietet sich ein Graphical User Interface (GUI) an und wer bevorzugt vielleicht ein Voice User Interface (VUI). Und damit nicht genug: Die Anwender erwarten zunehmend intelligente und selbstlernende Anwendungen die außerdem sogar über eine Persönlichkeit verfügen. Doch jenseits unzähliger neuer Möglichkeiten müssen wir uns auch den Herausforderungen stellen. Als „Chat-Bots“ in sozialen Netzen sind diese neuen Anwendungen beispielsweise manchmal kaum noch von echten Menschen zu unterscheiden.

Wir laden sie ganz herzlich dazu ein, gemeinsam mit den Referente…

Einladung BITKOM: Paradigmenwechsel oder Buzzword-UX im Spannungsfeld IoT 15.2. Dortmund

Bild
Einladung zur nächsten Arbeitskreissitzung Usability & User Experience am 15.2.17 bei adesso in Dortmund:
Anmeldung bitte an f.termer (at) bitkom.org

ab 10:00 Registrierung und Begrüßungskaffee


Top 1 10:30
Begrüßung und Vorstellen der Agenda Vorstand des AK UUX Dr. Frank Termer, Bitkom e.V. Top 2 10:45
Begrüßung durch den Gastgeber Martin Schmitz-Ohrndorf, adesso AG Top 3 11:00
UX für Gerätesteuerung - IoT als Werkzeug Andrea Papenmeier, adesso AG Die Steuerung von Geräten und Robotern ist in der Industrie weit verbreitet. Mit immer komplexer und raffinierter werdenden Maschinen erhöht sich auch die Komplexität der Gerätesteuerung. Beim Einsatz von herkömmlichen graphischen Steueroberflächen müssen dreidimensionale Bewegungen im zweidimensionalen Raum gesteuert werden, was einen erheblichen kognitiven Aufwand für den Nutzer bedeutet. Die Folge ist eine schlechte Mensch-Maschinen-Interaktion und reduzierte Intuitivität. Das Internet der Dinge eröffnet uns neue Lösungsmöglichkeiten. …

Expertenrunden: "Future UX Strategy Retreat" auf Mallorca 2017 und UX Heads 2017

Bild
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe mit Experten aus dem Bereich UX und Usability findet die Veranstaltung dieses Jahr in zwei getrennten Versionen statt:
UX Heads 2017: Wie in den Vorjahren auch, treffen sich Praktiker aus verschiedenen Unternehmen und erzählen von ihren Best-Practices und diskutieren in einem exklusiven Rahmen einer geschlossenen Gemeinschaft Herausforderungen und gute Ideen. Dieses findet in einer noch festzulegenden Location im Raum Bonn/Dortmund am 17.10.2017 statt und ist für die Teilnehmer kostenfrei. Future UX Strategy Retreat: Neu ist das Format, in dem sich eine kleine Gruppe 2 Tage in kreativer Umgebung zusammensetzt und die strategischen Herausforderungen diskutiert und idealerweise auch eine eigene Vision entwickelt. Dabei wollen wir von anderen lernen, ausprobieren und konkrete Ergebnisse schaffen. Dies ist für 16. und 17.5.2017 geplant. Bisher haben wir Anmeldungen von SAP, IBM, Google und Daimler und Experten aus unserem eigenen Netzwerk. Kosten etc. …

Call for Speakers: Paradigmenwechsel oder Buzzword: UX im Spannungsfeld IoT (15.2.2016 Dortmund, Adesso)

Bild
Sitzung des AK Usability & User Experience (UUX)  Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:30 – 17:00 Uhr (Begrüßungskaffee bereits ab 10 Uhr)
adesso AG | Stockholmer Allee 20 | 44269 Dortmund  Wir bedanken uns recht herzlich bei Martin Schmitz-Ohrndorf und der adesso AG für die Gastfreundschaft an diesem Tag.
+++ Call for Speakers +++ Paradigmenwechsel oder Buzzword: UX im Spannungsfeld IoT

Die Vernetzung und Miniaturisierung von Sensoren und Aktuatoren, zunehmende Rechnerleistung und sinkende Kosten ermöglichen immer vielfältigere Interaktionsformen. Gehören Maus und Monitor also schon bald der Vergangenheit an? Werden wir anstelle dessen zukünftig mit Geräten in einer erweiterten Realität per Sprache kommunizieren? Oder reden die Geräte überhaupt noch mit uns und nicht viel mehr über uns und wissen so bereits automatisch, was autonom zu tun ist? Wir freuen uns auf Ihren Vortragsvorschlag rund um:

Internet der Dinge: Interaktion mit vernetzten SystemePredictive und Anticipatory: User Expe…

RuhrWUD 2016 - Rückblick zum World Usability Day 2016 in Dortmund

Bild
Am 08.11.2016 fand der Zukunftskongress Wirtschaft 4.0 im Dortmunder U im Rahmen des World Usability Day statt. Die Veranstalter waren Engage.NRW und die RHaug GmbH in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Dortmund - wir haben uns über die große positive Resonanz gefreut! 200 Teilnehmer hörten spannende Vorträge zu Themen wie Kritische Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung von 4.0 Projekten in mittelständischen Unternehmen, Virtual Reality & Augmented Reality, Internet of Things (IoT), Smart Home und Gamification. Wichtige Impulse gaben auch Vorträge, die aufzeigten, wie Innovationen in Unternehmen unter anderen auch inspiriert durch Science Fiction oder „by Accident“ entstehen. Besonderen Anklang fand die Ausstellung, in der für den notwendigen Praxisbezug Exponate angesehen und ausprobiert wurden. Spätestens hier wurde jedem Besucher klar, wie man aktuelle Technologien konkret im Business einsetzen kann und welche Potentiale damit auch im eigenen Unternehmen gehoben werden könne…