Posts

Posts mit dem Label "User Experience" werden angezeigt.

sUXess factors - UX erfolgreich umsetzen

Bild
UX Erfolg bedeutet ... die unterschiedliche Perspektiven der Beteiligten und Ziele (z.B. Gewinnziele) werden in die UX Prozesse einbezogen. der UX Reifegrad steigt und UX wird Teil der Unternehmensstrategie, mehr und mehr Projektbeteiligte werden befähigt UX Methoden selbst anzuwenden. Die messbaren Effekte von guter UX (Umsatz, Zufriedenheit, Freude, …) steigen an. Erfolgreiche UX in Projekten und Organisationen Förderung: UX wird von den Führungskräften gefordert und von den Beteiligten unterstützt und Organisationen sind offen für Veränderung statt beratungsresistent. Kollaboration: Enge Zusammenarbeit und Wissenstransfer zwischen allen Beteiligten (insbesondere zwischen Business, Engineering und UX). Kommunikation: Alle Beteiligten haben eine Form und Frequenz der Kommunikation gefunden, bei der sie sich verstanden fühlen. Feedback wird geschätzt und Konflikte werden gelöst. Transparenz: Für alle Beteiligte ist nachvollziehbar, warum welche UX Methoden verwendet werden und welche…

CfP "25 Jahre Usability und User Experience (Benutzererlebnis) - Warum tun wir uns immer noch so schwer mit dem Nutzen und Nutzer in der Entwicklung?“ BITKOM 28.3.19 München

Bild
Ich lade herzlich zur nächsten Sitzung des AK Usability & User Experience ein. Wir treffen uns am Donnerstag, 28. März 2019, 10:30 – 17:00 Uhr (Begrüßungskaffee bereits ab 10 Uhr)

Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, 80333 München

Im Mittelpunkt der Sitzung steht das Thema „25 Jahre Usability und User Experience (Benutzererlebnis) - Warum tun wir uns immer noch so schwer mit dem Nutzen und Nutzer in der Entwicklung?“

+++ Call for Speakers +++ Vor mehr als 25 Jahren nutzte Don Norman für seine Gruppe bei Apple Computer den Begriff “User Experience”. Doch das Thema selbst ist sicherlich noch viel älter. In der Sitzung werden wir uns der Frage widmen, warum dem Thema UX trotz des Alters noch immer so wenig Aufmerksamkeit gewidmet wird und anhand von unterhaltsamen schlechten sowie erfolgreichen guten Beispielen gemeinsam lernen, diskutieren und einen Blick in die Zukunft wagen.

Bitte reichen Sie Ihre Vortragsidee mit einem prägnanten Titel und einem kurzen Abstract (3 bis 5 Sätze…

Die ETHIKA Prinzipien - Ethik für die User eXperience (UX) von KI-Systemen

Bild
Die ETHIKA-Prinzipien - Der Einsatz von künstlicher Intelligenz erfordert die Rückbesinnung auf User Experience Eine Gruppe von Experten aus dem Bereich UX traf sich im Mai 2018 zum Future UX Retreat auf Mallorca, um sich gemeinsam Gedanken zu den aktuellen Herausforderungen des Berufsstandes User Experience zu machen.
Motivation Thema war das Zusammenspiel von UX und KI, denn in den letzten Jahren können wir den Beginn eines durchdringenden Wandels in unserer Gesellschaft verfolgen. Digitalisierung wird als große Chance, aber auch als Risiko für den Menschen betrachtet. Menschen und Maschinen sind immer mehr miteinander vernetzt und sich teilweise so fremd wie nie.
Gerade künstliche Intelligenz wird zum jetzigen Zeitpunkt von allen Seiten diskutiert. Wir wollen keineswegs vor dem Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) warnen. Im Gegenteil, wir sprechen uns sehr dafür aus. Wir halten es für essentiell, dass KI in den Alltag des Menschen unterstützend eingebunden wird.
Wir gehen …

Interview Usability und User Experience im Bereich Healthcare

Bild
Die Agfa Healthcare hat Dr. Ronald Hartwig (RHaug GmbH) in seiner Eigenschaft als Vorsitzenden des Arbeitskreises Usability und User Experience des BITKOM ausführlich zum Stellenwert des Themas im Bereich Krankenhaus-IT und Medizin befragt.

Es geht um die Begriffe und ihre Bedeutung sowie die aktuellen Ansprüche der Nutzer und was von Software-Herstellern und Anbietern erwartet wird.

Im Kundenmagazin "Agfa Healthcare Direkt 1/2018" finden Sie das komplette Interview.



Rückblick zum Kongress Mensch und Technik in Dortmund 2017

Bild
Am 7. November 2017 fand der „Kongress Mensch & Technik – Intuitiv, effizient, begeisternd“ im Dortmunder U statt. 150 Teilnehmer hörten spannende Vorträge zu den Themen „Digitale Assistenz“, „Internet of Things“ (IoT), „Industrie 4.0“, „Gamification“ und „Innovation“. Besonderes Highlight waren die Vorträge „ Warum und wie? Neuartige Erlebnisse durch Sprache! “ von Sascha Wolter (Amazon Alexa) und „Sehen, Hören, Verstehen – auf dem Weg zum intelligenten Assistenten!“ von Marcel Tilly (Microsoft). Die Vorträge gingen auf die Möglichkeiten – aber auch die Limitationen – der Sprachsteuerung ein. Die Teilnehmer nutzen auch die Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen. Besonderen Anklang fand die Ausstellung, in der für den notwendigen Praxisbezug Exponate angesehen und ausprobiert wurden. Besucher, Sprecher und Aussteller waren begeistert!

Der Kongress in Bildern

Job: Werkstudent/in für unseren Standort Münster

Wer möchte mitwachsen mit uns?

Hier die Stellenausschreibung.

Begriff "Benutzerfreundlichkeit" jetzt im Gesetz

Bild
In eigener Sache: Begriff "Benutzerfreundlichkeit" (nach nur 20 Jahren) nun auch im Gesetz als Synonym für Usability verwendet Da ich zur Zeit eine Grundlagenvorlesung Usability und User Experience erstelle, habe ich mich auch wieder mal mit den etwas angestaubten Texten aus dem gesetzlichen Bereich zu beschäftigen.und auch einmal alte formale Wahrheiten aus den 90ern und meiner Zeit beim TÜV kritisch hinterfragen. 
Und tatsächlich hat sich etwas getan. Nicht nur die ISO 9241 wächst und gedeiht (optimistisch gesehen), sondern auch die gesetzlichen Grundlagen wurden überarbeitet. Statt der bisherigen "Bildschirmarbeitsverordnung" sind die Anforderungen an die Usability nun in die Arbeitsstättenverordnung integriert, so dass sich das Bild verändert hat: 


Das wäre nun außer für damit besonders betraute Personen nun keine wirkliche Neuerung, zumal die Anforderungen in dem als Anhang zur Arbeitsstättenverordnung (der volle Titel lautet "Verordnung über Arbeitsstät…

Einladung BITKOM: Paradigmenwechsel oder Buzzword-UX im Spannungsfeld IoT 15.2. Dortmund

Bild
Einladung zur nächsten Arbeitskreissitzung Usability & User Experience am 15.2.17 bei adesso in Dortmund:
Anmeldung bitte an f.termer (at) bitkom.org

ab 10:00 Registrierung und Begrüßungskaffee


Top 1 10:30
Begrüßung und Vorstellen der Agenda Vorstand des AK UUX Dr. Frank Termer, Bitkom e.V. Top 2 10:45
Begrüßung durch den Gastgeber Martin Schmitz-Ohrndorf, adesso AG Top 3 11:00
UX für Gerätesteuerung - IoT als Werkzeug Andrea Papenmeier, adesso AG Die Steuerung von Geräten und Robotern ist in der Industrie weit verbreitet. Mit immer komplexer und raffinierter werdenden Maschinen erhöht sich auch die Komplexität der Gerätesteuerung. Beim Einsatz von herkömmlichen graphischen Steueroberflächen müssen dreidimensionale Bewegungen im zweidimensionalen Raum gesteuert werden, was einen erheblichen kognitiven Aufwand für den Nutzer bedeutet. Die Folge ist eine schlechte Mensch-Maschinen-Interaktion und reduzierte Intuitivität. Das Internet der Dinge eröffnet uns neue Lösungsmöglichkeiten. …

Call for Speakers: Paradigmenwechsel oder Buzzword: UX im Spannungsfeld IoT (15.2.2016 Dortmund, Adesso)

Bild
Sitzung des AK Usability & User Experience (UUX)  Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:30 – 17:00 Uhr (Begrüßungskaffee bereits ab 10 Uhr)
adesso AG | Stockholmer Allee 20 | 44269 Dortmund  Wir bedanken uns recht herzlich bei Martin Schmitz-Ohrndorf und der adesso AG für die Gastfreundschaft an diesem Tag.
+++ Call for Speakers +++ Paradigmenwechsel oder Buzzword: UX im Spannungsfeld IoT

Die Vernetzung und Miniaturisierung von Sensoren und Aktuatoren, zunehmende Rechnerleistung und sinkende Kosten ermöglichen immer vielfältigere Interaktionsformen. Gehören Maus und Monitor also schon bald der Vergangenheit an? Werden wir anstelle dessen zukünftig mit Geräten in einer erweiterten Realität per Sprache kommunizieren? Oder reden die Geräte überhaupt noch mit uns und nicht viel mehr über uns und wissen so bereits automatisch, was autonom zu tun ist? Wir freuen uns auf Ihren Vortragsvorschlag rund um:

Internet der Dinge: Interaktion mit vernetzten SystemePredictive und Anticipatory: User Expe…

RuhrWUD 2016 - Rückblick zum World Usability Day 2016 in Dortmund

Bild
Am 08.11.2016 fand der Zukunftskongress Wirtschaft 4.0 im Dortmunder U im Rahmen des World Usability Day statt. Die Veranstalter waren Engage.NRW und die RHaug GmbH in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Dortmund - wir haben uns über die große positive Resonanz gefreut! 200 Teilnehmer hörten spannende Vorträge zu Themen wie Kritische Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung von 4.0 Projekten in mittelständischen Unternehmen, Virtual Reality & Augmented Reality, Internet of Things (IoT), Smart Home und Gamification. Wichtige Impulse gaben auch Vorträge, die aufzeigten, wie Innovationen in Unternehmen unter anderen auch inspiriert durch Science Fiction oder „by Accident“ entstehen. Besonderen Anklang fand die Ausstellung, in der für den notwendigen Praxisbezug Exponate angesehen und ausprobiert wurden. Spätestens hier wurde jedem Besucher klar, wie man aktuelle Technologien konkret im Business einsetzen kann und welche Potentiale damit auch im eigenen Unternehmen gehoben werden könne…