Posts

Posts mit dem Label "Prozesse" werden angezeigt.

Einladung 28.3.19 München: 25 Jahre Usability und User Experience (Benutzererlebnis) - Warum tun wir uns immer noch so schwer mit dem Nutzen und den Nutzern in der Entwicklung?

Bild
Am 28. März 2019, 10:30 – 17:00 Uhr
Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, 80333 München
AK Usability & User Experience (UUX) -
25 Jahre Usability und User Experience (Benutzererlebnis) - Warum tun wir uns immer noch so schwer mit dem Nutzen und den Nutzern in der Entwicklung?Top 1
10:30 Begrüßung und Vorstellen der Agenda
Vorstand des AK UUX Top 2
10:45 Strategie und Mensch - Wie hilft ein tieferes Verständnis von Strategie, besser mit Menschen zu interagieren?
Prof. Tim Bruysten, Richtwert GmbH

Wir sprechen in Arbeitskreisen und Unternehmen, in Politik und Öffentlichkeit viel von "dem Wandel", an den sich Unternehmen anzupassen haben. Und so bewusst uns die Phänotypen des Wandels sind (z.B. Customer Centricity), desto schwieriger fällt uns der Umgang mit seinen Treibern, seinem Genotyp. Der Vortrag von Prof. Bruysten möchte ein Gespräch über die Hintergründe des Wandels provozieren. Dabei zeigt er auf, wie wichtig ein systematischer Strategiebegriff für die konkrete Planu…

Einladung zum BITKOM-Workshop "Enterprise UX" am 20.6.18 in Frankfurt

Bild
BITKOM AK Usability & User Experience (UUX)  Thema: "Enterprise UX" 20. Juni 2018, 10:30 – 16:45 Uhr
Design Offices Frankfurt, Wiesenhüttenplatz 25, 60329 Frankfurt/Main Die Themen User Experience und Usability (UUX) sind seit einigen Jahren als wichtiges Qualitätsmerkmal und Anforderung an neue Produkte und Services erkannt und sollen etabliert werden. Die Innovationen im Bereich der Software-Entwicklung, der Bedienkonzepte, Geräte und auch neue Herangehensweisen zum Thema Arbeit an sich (Stichwort „New Work“) brauchen eine starke Einbindung des Aspekts UUX. Doch in Umfragen des Bitkom anlässlich des Leitfadens 2016 und bis heute bei Wiederholungen der Befragung, geben stabil 50% der Interessierten an, dass sie trotz erklärtem Willen der Organisation nicht wirklich wissen, wie sie das Thema nun konkret und pragmatisch im Unternehmen umsetzen sollen.

Der Workshop „Enterprise UX“ soll deshalb das Thema insbesondere, wenn auch nicht zwingend ausschließlich, aus Sicht gro…

Einladung zur "UX experten.werkstatt" am 9.9.2016 Hamburg im Rahmen der solutions.hamburg

Bild
Im Rahmen der solutions.hamburg (vom 7.-9.9.2016) gibt es am 9.9.2016 auch eine "experten.werkstatt" User Experience

Die Experten-Werkstatt bietet in einer kleinen exklusiven Gruppe von ca. 15-30 Teilnehmern Gelegenheit mit ausgewiesenen Experten aus verschiedenen Bereichen nach kurzen Vorträgen ausgiebig konkrete Fragen und kontroverse Fragen zu diskutieren: PROGRAMM

Die Anmeldung ist nur über den Veranstalter möglich: ANMELDUNG

ps: Die Abendveranstaltung am Freitag ist angeblich auch sehr zu empfehlen ;)

„Medizinprodukte planen-entwickeln-realisieren – Der CE-Routenplaner“ erscheint zur MEDICA 2009

Bild
Im November ist es soweit: Das erste umfassende Werk zur Entwicklung von Medizin-produkten erscheint. Als Herausgeber durfte ich das Werk mit planen und gestalten - Eine schöne und neue Heraus-forderung für mich.

Gemeinsam mit Dr. Anne Hermeneit, SPECTARIS, Jörg Stockhardt, consulting & more, und der TÜV Media GmbH geben wir die Loseblattsammlung „Medizinprodukte planen-entwickeln-realisieren – Der CE-Routenplaner“ heraus. Alle Phasen der Medizinproduktentwicklung werden darin beschrieben: Von der ersten Produktidee bis hin zur Marktbeobachtung nach der Inverkehrbringung. So erfahren die Leser alles, was sie bei der Entwicklung von Medizinprodukten berücksichtigen sollten. Die Perspektiven Risikomanagement, Usability und Klinische Bewertung beleuchten dabei die einzelnen Entwicklungsphasen und lassen keinen Aspekt unbedacht.

In meiner Herausgeber-Funktion betreue ich den Bereich Usability und bin verantwortlich für die Autoren aus diesem Gebiet. Aber bis zum ersten Beitrag war es ei…

Usability-Design zur Unterstützung der Analyse und Spezifikation von komplexen Software-Systemen (World Usability Day 2007)

Bild
(Bevor auch die letzte Erinnerung im Rahmen des weihnachtlichen Geschenktausches verblasst, noch ein kurzer Kommentar zu diesem Vortrag auf dem WUD 07 in Hamburg:)
Unter der recht ausführlichen Überschrift "Usability-Design zur Unterstützung der Analyse und Spezifikation von komplexen Software-Systemen" hielt der Chef von freiheit.com einen Vortrag über sein Verständnis von Usability Engineering.
Um es kurz zu machen: Ich persönlich habe da nicht viel Überschneidungen zu meinem Verständnis von User Centered Design entdecken können.
Das begann mit einer robusten Selbstdarstellung ("Wir nehmen nur 1er Kandidaten") und ging dann direkt zu markigen Sprüchen zur eigenen Termintreue ("Wir haben noch nie länger gebraucht!") weiter. Nunja, der WUD ist sicherlich auch eine Werbeplattform, aber sooo dick...?
Und zum Thema Usability wurden zwar ein paar Beispiele gezeigt, die aber im Saal bei den Experten für leichtes Stirnrunzeln sorgten. Die Weiterentwicklung eines ei…