Posts

Posts mit dem Label "Medical" werden angezeigt.

Interview Usability und User Experience im Bereich Healthcare

Bild
Die Agfa Healthcare hat Dr. Ronald Hartwig (RHaug GmbH) in seiner Eigenschaft als Vorsitzenden des Arbeitskreises Usability und User Experience des BITKOM ausführlich zum Stellenwert des Themas im Bereich Krankenhaus-IT und Medizin befragt.

Es geht um die Begriffe und ihre Bedeutung sowie die aktuellen Ansprüche der Nutzer und was von Software-Herstellern und Anbietern erwartet wird.

Im Kundenmagazin "Agfa Healthcare Direkt 1/2018" finden Sie das komplette Interview.



„Medizinprodukte planen-entwickeln-realisieren – Der CE-Routenplaner“ erscheint zur MEDICA 2009

Bild
Im November ist es soweit: Das erste umfassende Werk zur Entwicklung von Medizin-produkten erscheint. Als Herausgeber durfte ich das Werk mit planen und gestalten - Eine schöne und neue Heraus-forderung für mich.

Gemeinsam mit Dr. Anne Hermeneit, SPECTARIS, Jörg Stockhardt, consulting & more, und der TÜV Media GmbH geben wir die Loseblattsammlung „Medizinprodukte planen-entwickeln-realisieren – Der CE-Routenplaner“ heraus. Alle Phasen der Medizinproduktentwicklung werden darin beschrieben: Von der ersten Produktidee bis hin zur Marktbeobachtung nach der Inverkehrbringung. So erfahren die Leser alles, was sie bei der Entwicklung von Medizinprodukten berücksichtigen sollten. Die Perspektiven Risikomanagement, Usability und Klinische Bewertung beleuchten dabei die einzelnen Entwicklungsphasen und lassen keinen Aspekt unbedacht.

In meiner Herausgeber-Funktion betreue ich den Bereich Usability und bin verantwortlich für die Autoren aus diesem Gebiet. Aber bis zum ersten Beitrag war es ei…

Wie etabliert man an medizinischen Geräten neue, nutzerfreundliche Funktionen? Ein Bericht aus der Praxis (World Usability Day Hamburg 2007)

Bild
Der zweite Beitrag des WUD Hamburg war dann ein Abstecher in das ursprüngliche Leitthema der Veranstaltung "Healthcare". Maral Haar, Usability Engineer, Drägerwerk AG berichtete aus der pragmatischen Welt einer Inhouse-Usability-Expertin.

Spannend an ihrem Vortrag war die Feststellung, mit wieviel Detailarbeit und Vorsicht im Bereich Medical bei der Konzeption der Interfaces vorgegangen wird und werden muss. Ihr Beispiel eines Screens eines Anästhesie-Gerätes auf dem hochkomplexe Parameter zusammen in Beziehung gesetzt werden, um dann auch tatsächlich die Behandlungserfolge zu verbessern (bessere Dosierung durch bessere Information und Unterstützung), zeigte einmal mehr, wie lebenswichtig Usability in solchen Bereichen ist.

Mein Fazit: Sehr interessanter Vortrag über ein einziges Detail einer komplexen Anwendung.

ps: Die Dienstleistungen um Sicherheit in Verbindung mit Usability und Zertifizierung im medizinischen Bereich in www.medical-safety-design.de sind die logische Fortse…