Posts

Es werden Posts vom 2019 angezeigt.

CfP World Usability Day "Metropole Ruhr" - Designing for the Future We Want

Bild
Call for ParticipationFür unseren nächsten ​World Usability Day​ (WUD) der ​Metropole Ruhr​ suchen wir noch Sprecher und Interessierte! Hier können Sie die Informationen auch als PDF herunterladen.Wo? Hochschule Ruhr West (Campus Bottrop), Lützowstraße 5, 46236 ​BottropWann? Donnerstag, ​14. November 2019​,​ 13:00 – 21:00 UhrDer diesjährige WUD steht unter dem Thema ​Designing for the Future We Want​ ​- hierfür wollen wir abdecken:Aktuelle Trends in User Experience und Usability allgemeinBest Practice Methoden aus der PraxisDigitalisierung in verschiedenen Lebens- und WirtschaftsbereichenGestaltung von nutzbaren KI-SystemenMensch-Maschine-Kooperation in hochautomatisierten UmgebungenPositive Computing... Ihr Thema? Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!Das Format ist dieses Jahr eine eigene Experience:Firmen-BewerberInnen-Speed-Dating ​für Interessierte aus dem Bereich User Experience, Design, IT und SoftwarePraxis-Workshops ​von erfahrenen PraktikerInnen und ExpertInnen in kleinen Grupp…

sUXess factors - UX erfolgreich umsetzen

Bild
UX Erfolg bedeutet ... die unterschiedliche Perspektiven der Beteiligten und Ziele (z.B. Gewinnziele) werden in die UX Prozesse einbezogen. der UX Reifegrad steigt und UX wird Teil der Unternehmensstrategie, mehr und mehr Projektbeteiligte werden befähigt UX Methoden selbst anzuwenden. Die messbaren Effekte von guter UX (Umsatz, Zufriedenheit, Freude, …) steigen an. Erfolgreiche UX in Projekten und Organisationen Förderung: UX wird von den Führungskräften gefordert und von den Beteiligten unterstützt und Organisationen sind offen für Veränderung statt beratungsresistent. Kollaboration: Enge Zusammenarbeit und Wissenstransfer zwischen allen Beteiligten (insbesondere zwischen Business, Engineering und UX). Kommunikation: Alle Beteiligten haben eine Form und Frequenz der Kommunikation gefunden, bei der sie sich verstanden fühlen. Feedback wird geschätzt und Konflikte werden gelöst. Transparenz: Für alle Beteiligte ist nachvollziehbar, warum welche UX Methoden verwendet werden und welche…

Einladung 28.3.19 München: 25 Jahre Usability und User Experience (Benutzererlebnis) - Warum tun wir uns immer noch so schwer mit dem Nutzen und den Nutzern in der Entwicklung?

Bild
Am 28. März 2019, 10:30 – 17:00 Uhr
Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, 80333 München
AK Usability & User Experience (UUX) -
25 Jahre Usability und User Experience (Benutzererlebnis) - Warum tun wir uns immer noch so schwer mit dem Nutzen und den Nutzern in der Entwicklung?Top 1
10:30 Begrüßung und Vorstellen der Agenda
Vorstand des AK UUX Top 2
10:45 Strategie und Mensch - Wie hilft ein tieferes Verständnis von Strategie, besser mit Menschen zu interagieren?
Prof. Tim Bruysten, Richtwert GmbH

Wir sprechen in Arbeitskreisen und Unternehmen, in Politik und Öffentlichkeit viel von "dem Wandel", an den sich Unternehmen anzupassen haben. Und so bewusst uns die Phänotypen des Wandels sind (z.B. Customer Centricity), desto schwieriger fällt uns der Umgang mit seinen Treibern, seinem Genotyp. Der Vortrag von Prof. Bruysten möchte ein Gespräch über die Hintergründe des Wandels provozieren. Dabei zeigt er auf, wie wichtig ein systematischer Strategiebegriff für die konkrete Planu…

CfP "25 Jahre Usability und User Experience (Benutzererlebnis) - Warum tun wir uns immer noch so schwer mit dem Nutzen und Nutzer in der Entwicklung?“ BITKOM 28.3.19 München

Bild
Ich lade herzlich zur nächsten Sitzung des AK Usability & User Experience ein. Wir treffen uns am Donnerstag, 28. März 2019, 10:30 – 17:00 Uhr (Begrüßungskaffee bereits ab 10 Uhr)

Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, 80333 München

Im Mittelpunkt der Sitzung steht das Thema „25 Jahre Usability und User Experience (Benutzererlebnis) - Warum tun wir uns immer noch so schwer mit dem Nutzen und Nutzer in der Entwicklung?“

+++ Call for Speakers +++ Vor mehr als 25 Jahren nutzte Don Norman für seine Gruppe bei Apple Computer den Begriff “User Experience”. Doch das Thema selbst ist sicherlich noch viel älter. In der Sitzung werden wir uns der Frage widmen, warum dem Thema UX trotz des Alters noch immer so wenig Aufmerksamkeit gewidmet wird und anhand von unterhaltsamen schlechten sowie erfolgreichen guten Beispielen gemeinsam lernen, diskutieren und einen Blick in die Zukunft wagen.

Bitte reichen Sie Ihre Vortragsidee mit einem prägnanten Titel und einem kurzen Abstract (3 bis 5 Sätze…