Posts

Es werden Posts vom Januar, 2016 angezeigt.

11.2.16 Hamburg IBM: Veranstaltung "Bessere Benutzererlebnisse durch intelligente Systeme"

Bild
Einladung Fachausschuss Usability & User Experience Bessere Benutzererlebnisse durch intelligente Systeme 11. Februar 2016, 10:30 - 17:00 Uhr IBM Deutschland GmbH – iX Studio Hamburg, Beim Strohhause 17, 20097 Hamburg Moderation: Dr. Ronald Hartwig, Director User Experience, MAXIMAGO GmbH 10:00 Registrierung und Begrüßungskaffee Top 1 10:30 Begrüßung, Agenda Dr. Ronald Hartwig, MAXIMAGO GmbH Frank Termer, Bitkom e.V. Top 2 10:35 Grußwort des Gastgebers Dr. Jens Heuer, IBM Deutschland GmbH Top 3 10:45 Von der Gestaltung von Technik zur Gestaltung von Erlebnissen Axel Platz, Siemens AG Es sollte bei der Gestaltung der Beziehung zwischen Mensch und Technik nicht mehr nur darum gehen, negative Konsequenzen zu minimieren und sozusagen einen Mangel zu verwalten, letztendlich um den Menschen funktionieren zu lassen, sondern darum, Möglichkeiten für positive Erlebnisse zu identifizieren und dann Technik dahingehend zu gestalten. Das Momentum liegt dabei parad

CfP BITKOM 11.2.2016 Hamburg: Bessere Benutzererlebnisse durch intelligente Systeme

Bild
Bessere Benutzererlebnisse durch intelligente Systeme Hamburg | 11. Februar 2016 Bitkom FA Usability & User Experience (UUX) Der Umgang mit elektronischen Systemen befindet sich in einem dramatischen Umbruch. Dank zunehmender Leistungsfähigkeit gaukeln uns diese Systeme zunehmend ein natürliches Verhalten vor, das sich durch Antizipation und selbständiges Lernen auszeichnet. Gepaart mit neuartigen und immer besseren Interaktionsformen ähnelt das Benutzererlebnis zunehmend dem Umgang mit natürlichen Lebewesen – Joseph Weizenbaum‘s ELIZA lässt grüßen. Aber auch die Erwartungshaltung des Anwenders ändert sich entsprechend. Ist es heute vielleicht nur ärgerlich, wenn ein Formular sich auf Basis der Postleitzahl nicht selbständig die Stadt erschließt, so könnte fehlende »Intelligenz« bald schon zu einem Wettbewerbsnachteil im Sinne der digitalen Transformation werden. Am 11. Februar diskutieren wir in Hamburg über die Chancen und Risiken solcher vorrausschauend analysierenden