Call for Speaker  


UUX 4.0 - intelligent die Technik näher zum Nutzer bringen
München | 15.9.2015
Fachausschuss Usability & User Experience (UUX)


  • Die aktuellen Entwicklungen im Software- und IT-Umfeld werden derzeit von Schlagwörtern wie Industrie 4.0, Internet of Things, Big Data und Cloud Computing dominiert. Dabei stehen scheinbar in allen Bereichen die Suche nach technischen Lösungen, Standards, Architekturen und Systemen einseitig im Mittelpunkt. Eine Betrachtung der menschlichen Komponente und hierbei insbesondere des Anwenders technischer Lösungen findet so gut wie nicht statt. Doch wohin führt eine solche Betrachtungsweise? Besteht die Gefahr, dass der Nutzer von der Technik überholt wird? Eine Bitkom-Studie zum Thema »UUX in der Praxis« zeigt, dass es in diesem Umfeld noch Handlungsbedarf gibt und das Potenzial von UUX bei der Entwicklung zukünftiger Themen noch nicht ausgeschöpft wird.

Call for Speakers
Unter der Überschrift 'UUX 4.0 – intelligent die Technik näher zum Nutzer bringen' suchen wir spannende Vorträge. Bitte reichen Sie Ihre Vorschläge bis zum 14. August per Mail ein (f.termer@bitkom.org). Geben Sie dabei bitte den Titel Ihrer Präsentation an und beschreiben Sie kurz in 2 bis 3 Sätzen das Thema Ihres Vortrags. Ein Vortrag sollte für eine Dauer von 30 Minuten angelegt sein und zu einer anschließenden Diskussion anregen.

Der FA Usability und User Experience (UUX) im Bitkom möchte die Diskussion aufgreifen und sich den verschiedenen Handlungsfeldern zuwenden. Hierzu werden Vorträge gesucht, welche die Brücke zwischen Praxisthemen und UUX schlagen. Dabei sind nachfolgende Fragen besonders interessant:
  • Welchen Stellenwert hat UUX generell im Software Engineering?
  • In wie fern wird UUX bei der Entwicklung von Software Ecosystems berücksichtigt?
    Wie kann UUX bei der konkreten Weiterentwicklung spezifischer IT-Systeme einen Beitrag leisten, bspw. für ERP-, CRM- oder ECM-Systeme?
  • Welche Anforderungen muss UUX erfüllen, wenn Zukunftsthemen wie Smart Home, Internet of Things oder Industrie 4.0 betrachtet werden?
  • Wie kann UUX bei immer kleiner werdenden Devices (Wearables) überhaupt noch berücksichtigt werden?
  • Welche Auswirkung hat die zunehmende Intelligenz der Dinge um uns herum auf das Benutzererlebnis?
  • Welchen Beitrag können »Open Anything«-Initiativen (Open Source, Open Innovation, Open Data) zu einer verbesserten UUX leisten?
  • Wie verändern Zukunftsthemen wie Industrie 4.0, Internet of Things und Cloud Computing das Software-Projektmanagement und welchen Stellenwert nimmt UUX hierbei ein?

Neben diesen Fragen sind auch weitere angrenzende Themen für uns interessant, die sich mit Praxisbeispielen mit dem Spannungsfeld von Software und UUX auseinandersetzen.

Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenlos.
ZEIT: Dienstag, 15. September 2015, 10:00 - 17:00 Uhr
ORT: Capgemini Deutschland GmbH, Olof-Palme-Straße 14, 81829 München (Lage)
Wir bedanken uns herzlich bei Capgemini für die Bereitstellung der Räume.
Die finale Agenda geht Ihnen ca. drei Wochen vor der Veranstaltung in einer gesonderten Einladung zu. 
BITKOM Mitglieder melden sich bitte über das Mitgliederportal an.
Nicht-Mitglieder können sich hier bei Xing anmelden

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rückblick zum Kongress Mensch und Technik in Dortmund 2017

sUXess factors - UX erfolgreich umsetzen

World Usability Day in München