RuhrWUD 2015 - Rückblick zum Zukunftskongress "Positive Computing" in Bottrop

Am 12. November 2015 fand anlässlich des World Usability Days der Zukunftskongress “Positive Computing – Auf dem Weg zur Wirtschaft 4.0” u.a. mit den Themen Wirtschaft 4.0, Internet of Things (IoT), Smart Home und Gamification in Bottrop statt.

Impressionen


Wir bedanken uns bei unseren Teilnehmern, unseren Speakern – im Besonderen bei Hr. Klapdor (RWE Effizienz) und Hr. Dr. Becker (Ford), bei der HRW, allen Sponsoren und Unterstützern.

Im Anschluss an die Vorträge gab es kostenpflichtige Workshops mit kleinen Gruppen zu ausgewählten Themen. Es fanden 4 Workshops zu verschiedene Themengebieten statt, von denen je 2 zeitgleich angeboten wurden.
Für interessierte Besucher gab es nach den Vorträgen die Möglichkeit, an der Hochschule Ruhr West an einer Führung durch die neuen Labore teilzunehmen und Ausstellungstücke auszuprobieren. Das komplette Programm können Sie hier als PDF ansehen.
Die Führung durch die neuen Labore der HRW am Standort Bottrop war kostenlos. Die Teilnehmer konnten Ausstellungsstücke zu verschiedenen Themenbereichen ausprobieren:
Zu den Exponaten gehören ein Fahrsimulator, Eye-Tracking-Systeme, Anwendungen für Touchtische, ein Brain-Computer-Interface, ein System für berührungslose Gestensteuerung, ein Fablab mit 3D-Drucker, Lasercutter etc., verschiedene Roboter von klein bis groß, Systeme zur virtuellen Realität, u.v.m.

Fotos Führung

Vorträge

  • Andreas Klapdor, Innovationsmanagement / Leiter Leuchtturmprojekte, RWE Effizienz GmbH: Wie wohnen wir in der Zukunft?
  • Daniel Greitens, MAXIMAGO: Mensch vs. Computer: Macht das alles überhaupt Sinn?
  • Stefanie Waschk, Engage.NRW: Best-Practice: Intuitive Benutzeroberflächen & innovatives Motivationsdesign – wie Spieleentwickler die Mensch-Maschine-Schnittstelle optimieren!
  • Prof. Dr. Stefan Geisler, HRW: Familienangehörige spielerisch zusammenführen - ein Projektbeispiel für Positive Computing im demografischen Wandel
  • Priv.-Doz. Dr. Gerhard Rinkenauer, IfADo: Psychologie der Assistenz: Technische Unterstützung für Autonomie und Wohlbefinden
  • Anja Dauer & Sandra Schering, itemis: Usability und Smart Home unter einem Dach: Besonderheiten und Vorgehensweisen
  • Dr. Jörg Niesenhaus, Centigrade: Spielerische Motivation am Fliessband? Chancen und Herausforderungen von Industrial Gamification
  • Johanna Schloetmann, UID: Prototyping – Ideen erfahrbar machen
  • Dr. Stefan Becker, Supervisor Global Core HMI, Ford Werke GmbH: Keynote
Fotos Vorträge

Workshops

  • Maschine unterstützt Mensch: Benutzerschnittstellen in der Industrie 4.0, Dr. Jörg Niesenhaus, Centigrade
  • User Experience und Markenführung, Achim Rögener, UID
  • Developing User Experience: Wie kann eine User Experience Strategie in Software umgesetzt werden und wie arbeiten UX und Entwicklung effektiv zusammen? Dr. Ronald Hartwig und Daniel Greitens, MAXIMAGO
  • Positive Computing: Ein neuer Trend in der Mensch-Technik-Interaktion Grundlagen und Anwendungsbeispiele, Prof.’in Sabrina Eimler und Prof. Dr. Stefan Geisler, HRW
Fotos Workshops

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rückblick zum Kongress Mensch und Technik in Dortmund 2017

sUXess factors - UX erfolgreich umsetzen

World Usability Day in München