World Usability Day in München


Dieses Jahr dreht sich beim WUD in München alles um das Thema "Nachhaltigkeit".

In Fallbeispielen werden interessante Projekte vorgestellt, die aufzeigen, was Design und Usability zu einer nachhaltigen Welt beitragen können – oder wo Bedarf besteht, sich auszutauschen. Wichtige Anwendungsfelder sind hier beispielsweise Mobilität, Gebäudetechnik, Erneuerbare Energien, ressourcenschonendes Design und Engagement durch Web 2.0 Technologien.

Programm
  • Prof. Dominik Walcher (FH Salzburg): Marketing nachhaltiger gebrauchstauglicher Produkte
  • Philipp Quaet-Faslem (Siemens AG Corporate Technology): Green User Interface Design
  • Andreas Dossow (Berker GmbH & Co. KG): Nachhaltigkeit in der Gebäudeautomation
  • Roman Gebhard (Lunar Europe)
  • Clemens Lutsch (Microsoft)
  • Gabriel Sieben
  • Volker Gassner (Presse/New Media, Greenpeace e. V.): Vorstellung GreenAction Plattform: Web 2.0 und Engagement
  • Hans-Henning Brabänder (Gigaset Communications GmbH): Eco und Sustainable Design
Ort: Verkehrszentrum des Deutschen Museums, Theresienhöhe 14a, München

Zeit: 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Mehr Infos auf der Website zum WUD

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rückblick zum Kongress Mensch und Technik in Dortmund 2017

CfP "25 Jahre Usability und User Experience (Benutzererlebnis) - Warum tun wir uns immer noch so schwer mit dem Nutzen und Nutzer in der Entwicklung?“ BITKOM 28.3.19 München