Posts

Es werden Posts vom März, 2009 angezeigt.

CfP zur Usability-Tagung 2009

Im September findet die zentrale deutsche Usability-Konferenz in Berlin statt. Traditionell rufen dabei
sowohl die akademische Dachorganisation "Gesellschaft für Informatik" bzw. die ACM zur Mitarbeit auf
als auch der Berufsverband der Usability-Experten "German Usability Professionals Association" (gUPA, aka gcUPA, aka UPA Deutschland, whatever...) zur Einreichung von TagungsbeiträgenDa sollte doch für jeden etwas dabei sein :)

CfP: Usability Professionals 2009 – Erleben. Gestalten.

Bild
Und hier ist der Aufruf der Praktiker zum Thema Usability auf der Mensch & Computer Tagung im September in Berlin (aus http://germanupa.de/german-upa/fachkonferenz/up09-call-for-participation-jan09.pdf)




Usability Professionals 2009 – Erleben. Gestalten.
Die German UPA e.V. (www.germanupa.de) – der Berufsverband für Praktiker aus dem Bereich Usability / UserExperience – richtet auch in diesem Jahr seine Praxistagung Usability Professionals 2009 (UP09) im Rahmen derMensch & Computer 2009 aus. Sie findet vom 6. bis 9. September 2009 unter dem Motto „Erleben. Gestalten.“an der Humboldt Universität zu Berlin statt (www2.hu-berlin.de/mc2009/).

Usability Professionals beschäftigen sich mit praxisnahen Fragestellungen der Gestaltung gebrauchstauglicher und attraktiver interaktiver Produkte. Die UP09 gibt aktiven sowie angehenden Usability Professionals einenöffentlichen Raum: Es werden interdisziplinär Erfahrungen ausgetauscht, Kontakte aufgebaut und gepflegt, Methoden, Techniken und Tre…

CfP: Mensch & Computer 2009 "Grenzenlos frei!?"

Bild
Es gibt gerade wieder eine Reihe von Tagungsankündigungen und Aufrufen zum Thema Usability.

Hier nun zunächst der Aufruf zum "Klassiker" der deutschen Usability-Tagungen. Hier ruft zunächst die akademische Gesellschaft für Informatik (GI). Der Aufruf der Praktiker von der Usability Professionals Association folgt in Kürze:


Call for Papers
Aufruf zur Mitgestaltung bei der Mensch & Computer 2009 „Grenzenlos frei!?“

Humboldt-Universität zu Berlin
6. bis 9. September 2009


Veranstalter
Gesellschaft für Informatik
German Chapter of the ACM

Konferenzthemen:
Das Motto der Tagung „Grenzenlos frei!?“ weckt viele Assoziationen. Sofindet die Tagung im 20. Jahr nach dem Mauerfall in Berlin statt. Konzepte wie Ubiquitous Computing oder Seamless Interaction versprechen, dass die Anwendungsmöglichkeiten für Computer grenzenlos werden und der Zugang zu computerbasierten Dienstleistungen überall und ohne Aufwand und für alleBenutzer frei von Barrieren möglich sein soll.Aber muss nicht Freiheit in d…

CeBIT 2009 - Usability der Standbetreuung und die weltweit einzige ergonomische Software

Bild
Auf der CeBIT 2009 fiel mir die links abgebildete Standbetreuungshostess auf und brachte mich ins Grübeln. Möchte mir der Standbetreiber hier wirklich subtil mitteilen, was ihn seine Standbesucher mal können?

Wenn man sich auf der Website des Anbieters Gateprotect umsieht, findet man dort den Hinweis (Startseite), dass man ISO 9241-Zertifiziert sei und den erstaunlichen Satz "Als weltweit einziger Anbieter hat gateProtect alle sieben Grundsätze der ISO-Norm vollständig erfüllt und erzielt mit der integrierten eGUI® Technologie höchste Verlässlichkeit der Bedienung und eine vielfach gesteigerte Arbeitsgeschwindigkeit." [Stand 8.3.2009, Hervorhebung von mir]

Also ein Mangel an Selbstvertrauen ist schonmal keine Schwäche des Unternehmens. Leider scheint es kleinere Schwächen bei der allgemeinen Informationsverarbeitung zu geben:
Fehlt die überaus interessante Aussage WER denn diese Firma da angeblich zertifiziert hat. Ja, es gibt Standards für die Zertifizierung, zum Beispiel bei …

Usability im Software-Engineering-Radio

Bild
Man lernt nie aus: Es gibt tatsächlich ein "Software Engineering Radio" im Netz. Dort war vor Kurzem ein Interview zum Thema Usability aufgezeichnet worden, das dort als Episode 127 verfügbar ist.
Dr. Joachim Machate von der User Interface Design GmbH erklärt dort dem eher technisch orientierten Interviewer, wie Usability und Software Engineering zusammenpassen. Man einigt sich schnell auf eine ganzheitliche Sicht ("holistic view"). Eine interessante Frage ist, ob man lieber bei der Hardware oder der Software beginnt. Im Sinne der Ganzheitlichkeit braucht man schließlich beides. Weiter wird diskutiert, ob man eher generische Geräte mag oder Spezialisten.
Ein wichtiger Punkt ist, dass klargestellt wird, dass Usability-Engineering nicht irgendwo an das Ende des Prozesses gehört, sondern von Anfang an berücksichtigt werden muss.
Ein weiteres Thema sind Visualisierung und UI-Tools.

Insgesamt bestimmt hörenswert, zumal der Moderator als echter Engineering-Praktiker wirklich…