Posts mit dem Label Design werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Design werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 4. Januar 2017

Jobs zu besetzen (Content Editors, Java Development, Testing)

Wir haben akut verschiedene Jobs zu besetzen:

  1. Wir suchen studentische Hilfskräfte (5-10), die Content in ein CMS einstellen. Aufwand ca. 4 Monate halbtags pro Person. Gute Bezahlung, Arbeitsort Bonn (Heimarbeit in Teilen möglich).
  2. Wir suchen für den Standort Münster eine(n) Werksstudent(in) aus dem Bereich Design, die Lust haben mit uns zu wachsen. 
  3. Wir suchen für einen Kunden in Hamburg aus dem Bereich Java-Entwicklung: Java Entwickler, Tester und System-Architekten. Diese Jobs werden als Arbeitnehmerüberlassung angefragt, d.h. es geht um einen mittelfristigen Einsatz Vor-Ort in Hamburg.
Anfragen bitte an kontakt17 (at) untrouble.de 

Mittwoch, 15. Februar 2012

embedded world 2012 | Außergewöhnliche Embedded Systems gestalten


Mit Embedded Systems die Sinne ansprechen? Was ungewöhnlich klingt, bietet Chancen für Hersteller und Nutzer. Vom 28. Februar bis 1. März 2012 zeigt die User Interface Design GmbH (UID) auf der Messe embedded world in Nürnberg, welches Potenzial in der Gestaltung der Bedienoberflächen von Embedded Systems liegt.

Die ganze Bandbreite der Bedienung für Embedded Systems steht zum Ausprobieren bereit. Besucher können an Hand der neuen App von Vorwerk erleben, wie Design und Usability ein optimales Bedienerlebnis ermöglichen. Außerdem dabei: der Kaffeevollautomat GIGA 5 von JURA und die medizinische Körperwaage seca mBCA 515. Beide Produkte gestaltete UID nutzerzentriert, um eine herausragende User Experience zu erreichen.

Mehr auf der UID-Veranstaltungsseite zur Embedded World

Montag, 18. April 2011

Fernsehreife Leistung – UID auf der Internet World 2011

Wie man mit User Experience im Web punktet, zeigte UID am 12. und 13. April 2011 auf der Internet World in München. Mit dem Multitouch-Tisch Surface und zwei eigen entwickelten Anwendungen sorgten wir für ein Messehighlight, um das auch der TV-Sender n-tv nicht herum kam.

Mit 170 Ausstellern, 120 Referenten und rund 5.000 Besuchern ist die Internet World Fachmesse & Kongress der Branchentreff für Web Professionals. An unserem Stand machten wir das Thema User Experience erfahrbar: Ob das Online-Medienarchiv femory, die Website des Versicherers HUK24 oder das Webportal ista – wir präsentierten Web-Anwendungen, die Nutzer durch eine einfache Bedienung und ein attraktives Design begeistern.

Der Multitouch-Tisch Surface und unser UID Portfolio waren auch dieses Jahr wieder ein echter Blickfang: Die neuen Interaktionsmöglichkeiten des Surface sorgten für staunende und begeisterte Gesichter. Mit dem UID Portfolio informierten sich die Besucher per Fingertipp interaktiv und multimedial über unsere Web-Projekte. Eine weitere Surface-Anwendung schaffte sogar den Sprung ins Fernsehen: Der Nachrichtensender n-tv präsentierte als ein Messehighlight eine Info-Anwendung, die UID für einen Energiekonzern gestaltete.

Dass der Surface mehr als nur eine nette Spielerei ist, zeigten unsere Gespräche mit den Messebesuchern. Inspiriert durch die beiden Surface-Anwendungen von UID entwickelten sie viele Ideen fürs eigene Unternehmen – von der Informations- und Verkaufsanwendung im Einzelhandel bis hin zum Einsatz bei Kundengesprächen in der Immobilienbranche.

Mehr in der UID-Pressemeldung zur Internet World


Mittwoch, 19. Mai 2010

InnoComp 10 - die Hausmesse von Rohde & Schwarz

Ein dickes Lob an die UID-Designer und Softwerker! Mal wieder war das preisgekrönte UID-Portfolio präsentiert auf dem Surface-Tisch der Hingucker. Gestern auf der InnoComp 2010, der Hausmesse von Rohde & Schwarz in München konnten die Mitarbeiter des Messtechnikspezialisten das Zusammenspiel von Multitouch-Technik, gestenbasierter Interaktion und Tagging erfahren und testen. Zahlreiche Mitarbeiter von Rohde & Schwarz drängten sich um den Tisch von Microsoft, sind gebannt von der Technik und den neuen Interaktionsformen, in Szene gesetzt durch die UID-Applikation.

UID entwickelt aber auch ansonsten tolle Benutzerschnittstellen – das muss man auch über die Tischkante des Microsoft Surface hinweg nochmal sagen! Und so mancher Besucher am UID-Stand informierte sich ausgiebig über UID's Kompetenzen im Bereich "Embedded Systeme", sowie über den aktuellen Stand der Zusammenarbeit zwischen Rohde & Schwarz und UID.

Nach einem Tag am Surface ist nun aber das Tippen dieses Blog-Eintrags mit dem „Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000“ (echte Hardware „Made in China“) eine Wohltat

Montag, 12. Oktober 2009

Prinz Philip und kompliziertes Design


Prinz Philip, Ehemann von Königin Elisabeth II kämpft mit komplizierter Technik. "Wenn er ein Programm aufzeichnen wolle, ende dies oft damit, dass er mit einer Taschenlampe, einer Lupe und der Bedienungsanleitung auf dem Boden liege. Oder man überläßt dies seinem 10-jährigen Enkel.", so Prinz Philip in einem Interview zum Prince Philip Design Award. Noch eindeutiger äußerte er sich gegenüber der Times. "Um herauszufinden, wie ein Fernsehgerät funktioniert, muss man praktisch Liebe mit dem Ding machen."

Montag, 23. Juli 2007

Usability-Job: Designer (m/w) mit Weitblick

Und noch eine Stellenanzeige aus dem Bereich Usability:

Sie suchen eine abwechslungsreiche Stelle mit unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern? Sie wollen gestalten, etwas bewegen und Grenzen durchbrechen? Sie möchten neue Maßstäbe im Design setzen und sich in einem professionellen Team engagieren? Dann kommen Sie zur User Interface Design GmbH (UID). Für unseren Hauptsitz in Ludwigsburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Designer (m/w) mit Weitblick.

Wer wir sind

Die User Interface Design GmbH (UID) ist ein europaweit führendes Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen im Bereich der benutzerzentrierten Gestaltung interaktiver Produkte. Die Arbeitsgebiete von UID umfassen die Analyse, die Konzeption, den Entwurf, die Gestaltung, das Testen und die Entwicklung attraktiver Benutzungsoberflächen.
Am Hauptsitz in Ludwigsburg bei Stuttgart und in den Geschäftsstellen in München und Mannheim arbeiten mehr als 45 Spezialisten in interdisziplinären Teams bestehend aus Usability Beratern, Grafik- und Interaktionsdesignern sowie Software Entwicklern.
Namhafte Kunden mit Produkten aus den Bereichen Consumer, Enterprise, Industry, Medical und Web vertrauen auf unser langjähriges Knowhow. Für namhafte Kunden im In- und Ausland gestalten wir Produkte für Endverbraucher, Unternehmenssoftware, Internetanwendungen, Medizintechnik und Benutzungsoberflächen für die Investitionsgüterindustrie.

Was Sie von uns erwarten dürfen

Als Designer (m/w) bei UID sind sie Teil eines professionellen Designteams und arbeiten an abwechslungsreichen und interessanten Projekten in internationalem Umfeld. Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle Tätigkeit und eröffnen Ihnen berufliche Perspektiven. Sie arbeiten in interdisziplinären Teams mit Usability Beratern und Software Entwicklern zusammen. Flexible Arbeitszeiten und ein leistungsorientiertes Gehalt runden Ihre Tätigkeit ab.

Was wir von Ihnen erwarten

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Designstudium mit Schwerpunkt Kommunikations-, Produkt- oder Interfacedesign und haben Kenntnisse und Erfahrungen im Gestalten von Software- oder Webapplikationen mit den gängigen Programmen unter Windows. Sie sind eine kommunikationsfreudige Persönlichkeit mit Spaß am Gestalten und zeichnen sich durch ein hohes Maß an selbstständigem, zielorientiertem Arbeiten und Qualitätsbewusstsein aus. Zusätzlich verfügen Sie über ein souveränes Auftreten und besitzen gute Englischkenntnisse in Sprache und Schrift.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Arbeitsproben und der Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins.

Bitte richten Sie eventuelle Fragen und Ihre Bewerbung, gerne per E-Mail, an:
User Interface Design GmbH
Hildegard Hopf
Teinacher Straße 38
71634 Ludwigsburg
fon +49 (0)7141 37 70 0-0
email bewerbung (at) uid.com

Mittwoch, 18. April 2007

Usability meets Design meets Usability (Hannover Messe 2007)

Im Usability-Messetagebuch der Kollegen findet sich ein neuer Eintrag zum aktuellen Verlauf der Hannover Messe aus Sicht der Usability und des Designs. Und es ist schon erfreulich, dass es auf einer Industriemesse einen immer größer werdendenen Bereich Design aber auch Usability gibt.

Besonders beeindruckend finde ich dann, dass es selbst bei so absoluten Brot und Butter Komponenten wie Schraubmuttern noch revolutionäre Design- und Usability-Neuerungen gibt:

Muttern, die man "zusammenklicken" kann und so Teile des Schraubprozesses einspart und nur noch festzurrt.

Soll keiner sagen, es gäbe nichts mehr zu tun.

Stats