Dienstag, 11. Oktober 2016

User Experience Meetup Bonn: 20.10.2016 bei Q4U (nur noch Wartelisteplätze!)


Zusammenrücken – der Herbst kommt

#UXBN09@Q4U

Am 20.10.2016 trifft sich der Usability Stammtisch Bonn (UXBN) um 19:00 Uhr in der Mozartstr. 4-10.

Im Oktober wird’s kuschelig! Diesmal sind wir bei Q4U im Musikerviertel. Mit 25 Sitzplätzen müssen wir ordentlich zusammenrücken. 

Leider ist der Event schon ausverkauft aber man kann sich hier noch auf der Warteliste eintragen. Wir versuchen dann eine Lösung zu finden. 

Der Eisberg
User Experience pragmatisch in Projekten berücksichtigen


Es gibt Themen, die angesagt sind. Beispielsweise User Experience und agile Entwicklung. Zu beidem gibt es reichhaltig Literatur und Ideen, wie man es optimal umsetzt. Doch die Praxis ist oft, ja eigentlich immer, anders: Auftraggeber wollen klar definierte Projektabschlüsse, Budgets sind eng, Nutzer schwer zu akquirieren, der Zeitdruck hoch… In der Expertenrunde können wir Erfahrungen in diesem Bereich gemeinsam diskutieren und mit Ergebnissen einer aktuellen BITKOM-Studie kontrastieren.


Chatbots – a new hope?
Impulse und Inspirationen zu einem Hype-Thema


Chatbots sind aktuell in aller Munde. Ist es ein Hype, der schnell wieder vorbei ist, oder erleben wir gerade einen Paradigmenwechsel in der Nutzung digitaler Kanäle? Das Konzept ist nicht neu, aber neue Technologien bieten Möglichkeiten, mit denen man sich als Erfahrungsmacher beschäftigen sollte. Der Vortrag soll einige Impulse und Inspirationen für das Thema liefern und zur Diskussion anregen. Vortrag und Diskussion.

Vortragende

Dr. Ronald Hartwig (Twitter: @Ronald_Hartwig) ist Vorsitzender des BITKOM e.V. Fachausschusses Usability und User Experience (UUX) und Mitbegründer von Untrouble. Er ist als Informatiker und Psychologe seit 1997 als kreativer Experte für herausragende User Interfaces und ihr pragmatische Umsetzung in realen Projekten tätig.


Arno (Twitter: @aNo_nym) unterstützt Unternehmen dabei, Produkte, Marke, Prozess- und Serviceabläufe so zu orchestrieren, dass sie von Menschen als ein nahtlos positives Erlebnis wahrgenommen werden können.


Jens (Twitter: @derscharni) ist bereits seit mehr als 16 Jahren damit beschäftigt, das Kundenerlebnis mit neuen Technologien und Design anzureichern. Mit besonderem Interesse an Behavior Change Methoden arbeitete er freiberuflich als Interaktionsdesigner, Web Frontend Developer, Informationsarchitekt und UX Designer beispielsweise für Kunden wie Deinhard, Henkel & Co, EMI Electrola und das Bundesministerium für Bildung und Erziehung. Momentan ist Jens als Chief Product Owner verantwortlich für die gesamte digitale Strategie der Yello Strom GmbH (www.yellostrom.de). Neben seiner ursprünglichen Vision das Beste Interface aller Zeiten zu bauen, ist er hauptsächlich damit beschäftigt eine effektive Kombination von Design Thinking und agilen Lean Startup Methoden in einem Konzern zu verankern.
Kommentar veröffentlichen

Stats