Usability-Design zur Unterstützung der Analyse und Spezifikation von komplexen Software-Systemen (World Usability Day 2007)

(Bevor auch die letzte Erinnerung im Rahmen des weihnachtlichen Geschenktausches verblasst, noch ein kurzer Kommentar zu diesem Vortrag auf dem WUD 07 in Hamburg:)
Unter der recht ausführlichen Überschrift "Usability-Design zur Unterstützung der Analyse und Spezifikation von komplexen Software-Systemen" hielt der Chef von freiheit.com einen Vortrag über sein Verständnis von Usability Engineering.
Um es kurz zu machen: Ich persönlich habe da nicht viel Überschneidungen zu meinem Verständnis von User Centered Design entdecken können.
Das begann mit einer robusten Selbstdarstellung ("Wir nehmen nur 1er Kandidaten") und ging dann direkt zu markigen Sprüchen zur eigenen Termintreue ("Wir haben noch nie länger gebraucht!") weiter. Nunja, der WUD ist sicherlich auch eine Werbeplattform, aber sooo dick...?
Und zum Thema Usability wurden zwar ein paar Beispiele gezeigt, die aber im Saal bei den Experten für leichtes Stirnrunzeln sorgten. Die Weiterentwicklung eines einzigen Buttons war als Beispiel vielleicht auch nur ungeschickt gewählt und zu verkürzt.

Mein Fazit: Was soll's, es war auf jeden Fall ein prima aufbereiteter Vortrag und ich muss ja nicht mit allem einverstanden sein :)
0